Startseite » Leistungen » Zahnimplantate


Zahnimplantate und Knochenaufbau

Implantate Zahnarzt Münster

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, auf denen man Kronen, Brücken oder anderen Zahnersatz fest verankern kann.


Es gibt sie in verschiedenen Formen, Größen und Längen (Schrauben, Doppelgewinde, zylindrisch, konisch, komprimierend etc.), verschiedenen Ausführungen (Tube-in-tube, Innenkonus, einteilig etc.) und in verschiedenen Materialien (Titan, Zirkon).

Das Einsetzen von Implantaten (künstlichen Zahnwurzeln) ist heute in fast jedem Alter und bei fast jedem Patienten möglich. Die langfristigen Erfolgsaussichten sind sehr gut.

Gute sorgfältige Diagnostik und Planung, zahnärztliches Können und langjährige Erfahrung, große Gewissenhaftigkeit und Präzision beim Implantieren und die Verwendung von Qualitätsimplantaten sind dabei die Grundlagen unseres Erfolgs.


Implantation, Material, Alternativen zu Implantaten und Knochenaufbau sowie All-on-4®

Implantation

Die Implantation ist ein chirurgischer Eingriff, der bei uns immer ambulant und in Lokalanästhesie durchgeführt wird. Die Lokalanästhesie ist eine normale zahnärztliche Betäubung und der Eingriff ist somit praktisch schmerzfrei.

Das Einsetzen der Implantate erfolgt millimetergenau an Hand einer Planungsschablone, dieser Eingriff ist mit dem Ziehen eines Zahnes durchaus vergleichbar, nur anders herum. Bei sehr gutem Knochenangebot sind Implantation und Eingliederung von Zahnersatz unter Umständen am gleichen Tag möglich. Falls fehlender Knochen erst aufgebaut werden muss, ist eine Einheilungszeit von 3 bis 4 Monaten notwendig. Im Zweifelsfall bevorzugen wir immer die sichere Variante.

Genau wir natürliche Zähne bedürfen Implantate auch einer regelmäßigen Nachsorge und müssen alle 4 bis 6 Monate zur Prophylaxe.

Tipp: Implantate sollen solide und einfach aufgebaut sein. Es muss auch in 10 oder 20 Jahren möglich sein, die bestehende Konstruktion zu erweitern oder zu verändern.

Material

Wir verwenden hauptsächlich deutsche Qualitätsimplantate der Firma Camlog, einem der weltweiten Marktführer. Unsere Implantate sind aus reinstem Titan und verwachsen fest mit dem Knochen. Selbstverständlich verwenden und versorgen wir auf Wunsch auch Implantate anderer namhafter Hersteller.

Alternativen zu Implantaten

Implantate sind nicht per se die beste Versorgungsform bei Zahnverlust. Sehr häufig lässt sich durch eine akribische Wurzelkanalbehandlung oder eine Parodontitisbehandlung der Verlust eines Zahnes ganz vermeiden oder um Jahre bis Jahrzehnte hinauszögern.

Das Abwägen der besten Lösung ist eine unserer Kernkompetenzen. Eine chirurgisch ausgerichtete Praxis wird immer die Implantatversorgung als die modernste Alternative empfehlen.

Durch unsere hohe Kompetenz und Erfahrung auf den Gebieten Parodontologie, Endodontie und Zahnerhaltung können wir Ihnen neben der Implantologie jeweils die für Sie optimale Behandlungsalternative anbieten.

Alternativen zum Knochenaufbau

Alternativen zu Knochenersatz mit künstlichem Knochen oder Knochenblöcken sind Extrusionsverfahren, bei denen auf sanfte Art und Weise eigener Knochen und festes Zahnfleisch genau an der richtigen Stelle geschaffen wird, ohne Fremdmaterialien oder Knochenersatz. Dabei wird auf einen Zahn oder eine Zahnwurzel langsam und auf sehr sanfte Art Zug ausgeübt. Dadurch bekommt der körpereigene Knochen Zeit hinterher zu wachsen und ein stabiles Fundament zu bilden. Anschließend kann dann in den neuen und jungen Knochen implantiert werden.

Die Extrusionsverfahren sind auch eine super Möglichkeit, im ästhetisch besonders anspruchsvollen Frontzahnbereich oder/und bei Parodontitis neuen Knochen und neues Zahnfleisch zu schaffen ohne riesige chirurgische Eingriffe.

All-on-4®

All-on-4® ist ein Verfahren, das besonders für Menschen mit wenig Kieferknochen geeignet ist, die auf einen Knochenaufbau verzichten möchten oder aus finanziellen Gründen müssen.

All-on-4® ist ein Behandlungskonzept, bei dem eine Totalprothese von nur vier Zahnimplantaten getragen wird. Oft können wir direkt nach dem Einfügen der Implantate noch am gleichen Tag einen provisorischen festsitzenden Zahnersatz einsetzen. Nach der Einheilzeit der Implantate wird der endgültige Zahnersatz befestigt.

  • Kürzere Behandlungsdauer und Einheilzeit
    Sie erhalten direkt nach der Implantation einen festsitzenden, provisorischen Zahnersatz.
  • Verzicht auf Knochenaufbau
    Das vorhandene Knochenangebot wird durch die speziellen Implantate optimal ausgenutzt, sodass auf einen Knochenaufbau meist verzichtet werden kann.
  • Kostenersparnis
    Da weniger Implantate erforderlich sind als bei einer herkömmlichen implantatgetragenen Vollprothese, ist All-on-4® in der Regel kostengünstiger.

Telefon 0251 77066