Erwachsene

Prophylaxe ist in jedem Alter sinnvoll und notwendig. Nach dem 40. Lebensjahr gehen die meisten Zähne als Folge von Parodontitis verloren. Regelmäßige Gesundheits-Checks und Risikoanalysen bestimmen die Häufigkeit und die Intensität von zahnmedizinischer Prophylaxe.

Dieser Bedarf ändert sich im Laufe des Lebens. Medikamente und Krankheiten haben oft weitreichende Auswirkungen auf die Mundgesundheit. Umgekehrt sind chronische Entzündungen im Mund gefährliche Risikofaktoren für Herz- und Kreislauferkrankungen, Schlaganfälle oder Frühgeburten.

Jeder Mensch benötigt sein eigenes individuelles Prophylaxekonzept!

Zahnarztpraxis Münster