Bleaching

Die rettende Methode für alle, die entweder von Mutter Natur mit dunklerem Zahnschmelz bedacht wurden oder passionierte Tee-, Kaffee- oder Rotweintrinker sind. Auch ein einzelner, toter Zahn lässt sich durch Bleaching aufhellen.

 Zähne verändern mit der Zeit ihre Farbe. Mit Bleaching können sie mittels chemischer Bleichmittel Ihre natürliche Farbe wiedererhalten. Die Einschränkungen, die Risiken und die Dosierung besprechen Sie bitte unbedingt mit uns. Ihre Zähne sind zu wertvoll und einmalig um unnötige Gefahren durch Selbstbehandlung einzugehen.

 Wir verwenden in der Praxis die sogenannte "Home Bleaching"- Methode. Hierbei wird zunächst ein Gebiss-Abdruck angefertigt, der als Vorlage für eine Gebissschiene dient. Auf diese Schiene wird ein spezielles Bleichgel aufgetragen, das beim Tragen der Schiene über Tag oder Nacht seine Wirkung entfaltet. Dieses Verfahren muss mehrmals angewandt werden und kann bis zu einigen Wochen dauern. Powerbleaching in nur einer Stunde und oft mittels Laser halten wir für viel zu aggressiv und die Ergebnisse sind nur kurzfristig.

Tote, wurzelgefüllte Zähne können sich nach einiger Zeit deutlich verfärben. In den meisten Fällen ist dies kein Grund für eine Überkronung.  Beim sogenannten „internen Bleaching“ wird nach Entfernen der Deckfüllung ein spezielles Bleichmittel in den Zahn eingebracht, welcher dann wieder speicheldicht verschlossen wird. Nach einigen Tagen kontrollieren wir den Aufhellungsprozess und legen falls notwendig erneut Bleichmittel nach. Bei Erreichen der gewünschten Farbe verschließen wir den Zahn wieder definitiv. 

Beide Methoden werden von uns fotographisch dokumentiert so dass wir abschließend gemeinsam das Ergebnis beurteilen können.

Schönheit und Ästhetik